Mitarbeiterin – Birgit

Das typische Sortiment eines Weltladens umfasst einerseits die klassischen agrarischen Produkte des Südens wie Kaffee, Tee, Kakao/Schokolade, Honig, Gewürze, Zucker, Fruchtsäfte und getrocknete Früchte, andererseits auch (Kunst-) Handwerk aus diesen Ländern, etwa Körbe, Schmuck, diverse Haushaltsartikel (Geschirr, Kerzen, Küchenhelfer, etc.), Taschen, Musikinstrumente, Dekorations-figuren, Kleidung und Hängematten.

 

Ich war sehr überrascht, was es dort alles zum Kaufen gibt, wohne ich doch gleich um die Ecke am oberen Markt und habe nie dort hineingeschaut. Wenn ich jetzt bei meinem Einkauf etwas vergessen habe, wie z.B. Reis, Bulgur, versch. Teesorten, Pfeffer, Zimt, Müsli, Kaffee oder auch zum Naschen meine Lieblingsschokolade von GEPA Mandel Orange, die schmeckt ja sooooo lecker, dann kann ich schnell vorbeigehen und mir das dort kaufen.

 

Oder auch ein kleines Geschenk für mein Patenkind in Ruhe aussuchen. Auch an kleinen Geschenken, will man einmal nicht so viel Geld ausgeben, findet jeder ganz bestimmt das Passende und man muss nicht extra nach Nürnberg. fahren.

 

Ich bin jetzt seit Oktober 2015 ehrenamtlich mit dabei und mir gefällt es sehr gut. Am besten Ihr, die das lest, kommt einfach einmal unverbindlich vorbei. Ihr werdet erstaunt sein, wie ich damals, was es dort alles Tolles zum Kaufen gibt. Die Vielfalt wird Euch überraschen.

Kommen Sie herein, schauen Sie sich um. Ich und meine Kolleginnen freuen uns schon auf Sie.

Und vergessen Sie nicht: Ziel von Fairtrade ist es, die wirtschaftliche und soziale Situation von Bauern und Arbeitern im globalen Süden zu verbessern, das ist auch der Grund, warum ich hier mithelfe.